Charta

Charta

Die Charta für Arbeitssicherheit

Die TRANS CYCLE Transport & Recycling AG hat die Charta für Arbeitssicherheit unterzeichnet, ein Manifest für sichere und gesunde Arbeitsplätze.

Die Sicherheits-Charta wurde von der Suva in Zusammenarbeit mit Arbeitgeberverbänden, Planern und Gewerkschaften ins Leben gerufen. Sie ist ein Bündnis für mehr Arbeitssicherheit zwischen den an der Arbeit beteiligten Partnern.

Die unterzeichnenden Unternehmen setzen folgende Schritte um:

  1. Einführung des Prinzips STOPP BEI GEFAHR / GEFAHR BEHEBEN / WEITERARBEITEN
  2. Erklärung von verbindlichen, betriebsrelevanten “Lebenswichtigen Regeln”
  3. Schulung der Mitarbeiter bezüglich Sicherheitsregeln
  4. Information externer Partner über die Sicherheits-Charta und der Pflicht, diese Vorgaben einzuhalten
  5. Konsequentes Umsetzen der Sicherheitsregeln – auch im hektischen Arbeitsalltag

Die Antwort der Suva auf die hohe Anzahl schwerer Arbeitsunfälle heisst «Vision 250 Leben». Dabei hat sich die Suva zum Ziel gesetzt, in den Jahren 2010 bis 2020 rund 250 tödliche Arbeitsunfälle und ebenso viele schwere Invaliditätsfälle zu verhindern.

Dieses Ziel will die Suva mithilfe der lebenswichtigen Regeln und der Sicherheits-Charta erreichen. Die Sicherheits-Charta bildet die Brücke zwischen der Vision 250 Leben und den lebenswichtigen Regeln, die vor Ort in den Betrieben umgesetzt werden müssen.

By | 2018-11-06T10:47:33+00:00 Januar 20th, 2016|Uncategorized|0 Comments

Leave A Comment